• Olivia Alig

Fachbeitrag in "Die Mediation" - Medienbranche & Mediation

Aktualisiert: 29. Sept.


Mit dem Beitrag „Mediation – eine Chance für die Medienbranche?" in der Fachzeitschrift „Die Mediation“ im Heft "(In) Zukunft Mediation", IV/2022, S. 66ff soll das Verfahren der Mediation im Urheberrecht bekannter gemacht werden. – Mediation stellt meines Erachtens die Chance für die Medien-, Digital- & Kreativbranche dar, Rechtsstreitigkeiten schneller, in der Regel kostengünstiger und nachhaltiger als vor Gericht beizulegen.


Mit §§ 32f und 35a Urheberrechtsgesetz (UrhG) wird die Mediation als Verfahren im Urheberrecht ausdrücklich anerkannt. Diese Rechtslage ist jedoch kaum bekannt.


Im Artikel erörtere ich die besondere Eignung der genannten Branchen für die Mediation und stelle diese u.a. den „normalen“ Eskalationsstufen urheberrechtlicher Rechtstreitigkeiten gegenüber. Mit einer alternativen Streitbeilegungsmethode im Urheberrecht kann im Gegensatz dazu die Zukunft der Streitenden konstruktiv und ergebnisorientiert gestaltet werden. So können Projekte und (Geschäfts-)Beziehungen von Medienschaffenden, Kreativen und Unternehmen am Ende noch „gerettet“ werden.


Download Beitrag „Mediation – eine Chance für die Medienbranche?" in „Die Mediation“, IV/2022, S. 66ff - Die Mediation - (In) Zukunft Mediation | Die Mediation (die-mediation.de) mit freundlicher Genehmigung des Verlages:

Olivia Alig_Mediation - eine Chance für die Medienbranche_DM_IV-2022
.pdf
Download PDF • 1.51MB

Link zum Heft: https://www.die-mediation.de/detail/index/sArticle/158/sCategory/13


Weiterer Blog zum Thema: https://www.medienanwaeltin.de/post/urheberrecht-mediation


Olivia Alig, Rechtsanwältin & zertifizierte Mediatorin, Frankfurt am Main

olivia.alig@medienanwaeltin.de

www.online-mediation-beratung.de

www.medienanwaeltin.de

132 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen